Keine Konfliktdiamanten!

Was sind Konfliktdiamanten?

Konfliktdiamanten (Conflict Diamonds) sind Diamanten, die verwendet werden um Kriege, Terrorismus und zivile Unruhen in verschiedenen Orten auf der ganzen Welt zu finanzieren. 

Was tun die Regierungen in Bezug auf Konfliktdiamanten?

Mehr als 60 Länder, einschließlich der Vereinigten Staaten, haben das Kimberley Prozess  Certification Scheme angenommen, welches die Ausfuhr und Einfuhr von Rohdiamanten seit dem 1.  Januar 2003 kontrolliert. Der Kimberley-Prozess fordert, dass jede Lieferung von Rohdiamanten  in einem manipulationssicheren Behälter erfolgt und von einer staatlich validierten Bescheinigung begleitet wird.  Jede Bescheinigung ist nummeriert und enthält Angaben über den Inhalt der Lieferung.

Die US-Zollbehörde ist zuständig für die Durchführung an den amerikanischen Häfen und hat sich verpflichtet, Lieferungen von Rohdiamanten aus jeder Nation abzulehnen, die den neuen Standards nicht entsprechen und ebenfalls Lieferungen denen die entsprechende Bescheinigung fehlt.

Diamond Brothers Qualitätssicherung

Diamond Brothers lehnen jede  Diamantenlieferung ab, die nicht diese Garantie bieten.  Im allgemeinen werden Konfliktdiamanten eher in roher und unpolierter Form verkauft. Da Diamond Brothers nicht mit Rohdiamanten handeln, ist das Risiko mit Konfliktdiamanten zu handeln absolut minimiert.

So können wir unseren Kunden versichern, dass alle von Diamond Brothers eingekauften und verkauften Diamanten konfliktfrei sind.

Wir schätzen Ihre Diamanten.
Kostenlose Begutachtung

+32 488 413 229