Keine Konfliktdiamanten!

Was sind Konfliktdiamanten?

"Konfliktdiamanten" sind Diamanten die zur Vörderung von Krieg und Terrorismus gehandelt werden und Grundlegende Menschenrechte verletzen.

Was machen Regierungen gegen Konfliktdiamanten?

Mehr also 60 Länder, einschliesslich der USA, haben sich dem `Kimberley Process Certification Akt` angeschlossen  welcher den Export und Import von rohen Diamanten seit Januar 1, 2003 kontrolliert.

Der “Kimberly Process” fordert für jede Ladung rohe Diamanten in einem manipulationssicheren Behälter transportiert werden, begleitet bei einem Zertifikat welches bei der Regierung validiert wurde.

Der US-Zolldienst ist für die Durchsetzung in Amerikanischen Häfen zuständig und hat sich verpflichtet, die Auslieferung von Rohdiamanten aus Ländern abzulehnen, die sich nicht an die neuen Standards halten, oder Sendungen für die keine ordnungsgemäße Zertifizierung vorliegt abzulehnen.

Diamond Brothers Qualitätssicherung

Wir von Diamond Brothers werden jede Lieferung von Diamanten ablehnen, die nicht die entsprechende Garantie und Zertifizierung bietet. Konfliktdiamanten werden eher im rohen Zustand verkauft und noch nicht poliert. Diamond Brothers kaufen keine Rohdiamanten und minimieren damit bereits die Chance mit diesen Steinen in Kontakt zu kommen.

Diese Maßnahmen wurden ergriffen damit unsere Kunden gewiss sein können dass gekaufte und verkaufte Diamanten von Diamond Brothers konfliktfrei sind.

Wir schätzen Ihre Diamanten.
Kostenlose Begutachtung

+32 488 413 229

  • IGI International Gemological Institute
  • HRD Hoge Raad van Diamant
  • GIA Gemological Institute Of America
  • AGS American Gem Society
  • LD Gems bvba Antwerp